SICHERES FEUERWERK - 13 PUNKTE PLAN

  1. Die Gebrauchsanweisung aufmerksam lesen.
  2. Selbstgebaute und ungeprüfte Böller sind tabu.
  3. Altersbeschränkungen einhalten. Feuerwerk Kategorie F2 gehört nicht in Kinderhände. Auch Feuerwerk der Kategorie F1 nicht an Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren abgeben.
  4. Aufbewahrung nicht direkt am Körper und nie in der Nähe von Feuerzeugen und Streichhölzern.
  5. Zum Jahreswechsel: Türen und Fenster zu – dann können die Raketen nicht ins Haus. Feuerwerkskörper nicht in Türen, auf Fenster oder Dächer
  6. Feuerwerk der Kategorie F2 nur im Freien abbrennen – mit gebührendem Abstand zu und nicht in Richtung von Menschen, Tieren und Gebäuden.
  7. Zünden von Feuerwerk niemals aus der Hand – Raketen nur aus standsicheren Flaschen, z. B. aus Getränkekisten zünden. Beim Abbrennen von Batterien auf ebenen Untergrund achten!
  8. Tischfeuerwerke (Kat. F1) müssen auf einer feuerfesten Unterlage stehen und sollten nicht in der Nähe von leicht entzündbaren Stoffen abgebrannt
  9. Zündschnüre nicht verkürzen und Feuerwerkskörper nicht bündeln.
  10. Blindgänger bitte mit Wasser überschütten und in einem gewässerten Müllbeutel entsorgen. Dies gilt nicht für Feuerwerkskörper mit Ersatzzündschnur (z.B. Batterien und Verbundfeuerwerke). Im Falle eines Versagers bitte ca. 15 Minuten warten und die Ersatzzündschnur anzünden.
  11. Abgebrannte Feuerwerkskörper erst im erkalteten Zustand dem Restmüll
  12. Feuerwerk ist nichts für alkoholisierte Menschen.
  13. Ist trotzdem ein Silvesterunfall passiert? Dann 112 wählen.

    Ein Sicherheitsmerkblatt des VPI erhalten Sie hier.

    Quelle: VPI - Verband der pyrotechnischen Industrie